Sie sind hier: Aktuelles / News

Bereitschaftsleitung

Bei Fragen aller Art scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren:

Uns? Das ist die Bereitschatsleitung:

Bereitschaftsleiterin:

Sabrina Schorpp (07731/22644)

stellvertretende Bereitschaftsleiterin:

Lorena Wehofsky 

und stellvertretender Bereitschaftsleiter:

Michael Waidele

neuer MTW kommt

Hiermit möchten wir alle dazu einladen am 23.07.2016 bei der offiziellen Übergabe und Weihung unseres neuen Einsatzfahrzeuges beizuwohnen. 

Die Vorbereitungen für die Zeremonie sind so gut wie abgeschlossen und die Arbeiten an unserem Fahrzeug sind in vollem Gange. Mit schwerem Herzen werden wir uns an diesem Tag auch von unserem alten Fahrzeug verabschieden. 

Bei diesem VW Bus handelt es sich um einen sehr gut erhaltenen T3, welcher top gepflegt wurde und stets in der Garage geparkt wurde. Hierfür nehmen wir gerne Gebote an, wenden Sie sich bei Interesse einfach an unsere Bereitschaftsleitung.

Fußballsaison 2015/2016

Die Fußballsaison des 1. FC Rielasingen-Arlen und des SC Worblingen sind beendet und wir bedanken uns bei beiden Vereinen für das Vertrauen in der vergangenen Saison und freuen uns schon auf die kommenden Spiele.

Auch für das anstehende Dr. Fritz-Guth-Turnier decken wir sehr gerne den Sanitätsdienst ab.

Wir wünschen den beiden Vereinen jetzt schon viel Erfolg für die Vorbereitung und die nächste die Saison.

Blutspenden I 2016

Im Mai fand unsere erste Blutspende in diesem Jahr statt. Wir konnten wieder beinahe 200 Spender bei uns in der Hardberghalle begrüßen. Auch eine hohe Anzahl an Erstspender war zu verbuchen. 

Bei uns ist jeder gerne gesehen zum Spenden, einfach den Personalausweis mitbringen und auf Wunsch begleiten wir Sie gerne durch die einzelnen Stationen.

Unsere nächste Blutspende findet am September 2016 statt.

 

Vielen Dank an alle Mitwirkenden, Helfer und Spender.

Jahreshauptversammlung 2016

Am 04. Mai 2016 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Gasthaus Löwen in Rielasingen statt. Wir konnten hier auf stolze Anzahl an teilnehmenden Mitgliedern und auch Jugendrotkreuzlen blicken und möchten uns bei allen Gästen für deren Kommen bedanken.

Die neue Bereitschaftsleitung Sabrina Schorpp, Lorena Wehofsky, Jakob Hiß und Michael Waidele traten zum ersten Mal an dieser Veranstaltung in ihrer Funktion auf und bedankten sich nochmals bei Hermann Schmid für seine langjährigen Dienste als Bereitschaftsleiter.

Die einzelnen Bereiche berichteten aus dem vergangenen Jahr, Ehrungen wurden durchgeführt und auch derer gedacht, die wir verloren haben.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an das Löwen-Team und allen anderen, die dabei geholfen den Abend so gelingen zu lassen.

Last but not least - 2015

Ein kurzer Rückblick auf das Jahr 2015 sei uns gegönnt:

Unsere Bereitschaft hat in diesem Jahr an die 2000 Dienststunden geleistet und dabei unter anderem die folgenden Veranstaltungen betreut:

Fasnachtsamstag Worblingen, Blutspende 1 + 2, Jugendfeuerwehrzeltlager 2015, Museumsbahnfest, Rettet das Oberholz, Dr. Fritz-Guth-Turnier, Seniorennachmittag Rielasingen + Worblingen, Weihnachtsmarkt, Betreuung Heimspiele SV Worblingen + FC Rielasingen-Arlen, Skatturnier, Altkleidersammlung 1 + 2, Oktoberfest, Erste Hilfe Kurs, Fußballjugendturnier Worblingen und den Schienerberglauf

Außerhalb dieser Veranstaltungen sind viele viele Stunden, die die Bereitschaft gesammelt hat noch gar nicht mit aufgezählt und hierfür bedankt sich die Bereitschaftsleitung: Sabrina Schorpp, Jakob Hiß, Lorena Wehofksy und Michael Waidele bei allen Mitgliedern, deren Familien und auch allen OVs, die uns in diesem Jahr mit Rat und Tat zur Seite standen.

Besonderer Dank gilt auch der Freiwilligen Feuerwehr Rielasingen-Worblingen, wir hoffen auf weiterhin gut Zusammenarbeit und freuen uns auch die Freundschaft zum DLRG vertiefen zu können.

Sportplatzdienste für dieses Jahr beendet

Am 13.12.2015 haben wir unseren letzten Sportplatzdienst für das Jahr 2015 absolviert. Wir waren an diesem Sonntag nochmal beim SV Worlingen zu Gast.

An dieser Stelle möchten wir uns beim SV Worblingen und beim FC Rielasingen-Worblingen herzlich bedanken, die seit Jahren ihr Vertrauen in uns setzten und wir sind sehr stolz auf diese Zusammenarbeit. Wir wünschen beiden Vereinen für das kommende Jahr eine erfolgreiche Zukunft und hoffen auf weiterhin gute Zusammenarbeit ohne schwere Verletzungen. 

Weihnachtsmarkt und Weihnachtsfeier

Am 10.12.2015 begleiteten wir wie in jedem Jahr den Weihnachtsmarkt in Rielasingen sanitätsdienstlich und konnten glücklicherweise keine größeren Zwischenfälle verbuchen. An diesem Tag haben wir uns zum ersten Mal mit dem DLRG Ortsgruppe Rielasingen-Worblingen präsentiert und konnten dadurch hoffentlich angehende Freundschaften schließen. Das DLRG und das DRK Rielasingen möchte künftig enger zusammenrücken, gemeinsame Dienstabende veranstalten und auch Dienst miteinder über die Bühne bringen. Diese Zusammenarbeit stellt zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Rielasingen die Erste Hilfe in unserer Gemeinde sicher.

Am 11.12.2015 feierten wir unsere Weihnachtsfeier im Goldenen Rössle zu Worblingen und wurde dort sehr herzlich empfangen. Wir möchten uns an dieser Stelle für den schönen Abend und das wunderbare Essen bedanken. 

Ausbildungsbilanz im OV

Zum Jahresende hin freuen wir uns bekanntgeben zu dürfen, dass wir seit dem 14.11.2015 sechs neue Sanitätshelfer im OV Rielasinge-Worblingen verbuchen dürfen, von denen zwei junge Damen sofort vom Jugendrotkreuz in die Bereitschaft gewechselt haben und schon ihre ersten Dienst abgeleistet haben. 

Außerdem zählt eine neue Ausbilderin und ein neuer Rettungshelfer zu unserem Team. Alle Ausbildungen konnten vom Ortsverein unterstützt werden.

Die Bereitschaftsleitung gratuliert allen Absolventen und hofft auf ähnliche Zahlen im kommenden Jahr.

Seniorennachmittag in den Talwiesenhallen

Am 31.10.2015 empfangen wir wieder eine Großzahl an Senioren in den Talwiesenhallen.

Während eines Programmes aus verschiedenen Rednern, Gesang und Tanz offerierte der OV-Rielasingen-Worblingen den Besuchern zunächst Zopf und Kaffee. Am Nachmittag ließen sich dann alle Brezeln und Wein schmecken. 

Sogar für das Frühstück am nächsten Morgen gab es noch ein Stück Zopf mit nach Hause. Wir bedanken uns im Namen aller Besucher bei der Gemeine Rielasingen-Worblingen, die diesen Nachmittag jedes Jahr ermöglicht. Ein besonderer Dank gilt an diesem Tag immer unseren Fahrern, die sich bereit erklären ältere Mitbürger, die nicht mehr selbstständig kommen können, zu Hause abzuholen und auch wieder nach Hause zu fahren, danke hierfür. 

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Altkleidersammlung II 2016

Am 10.10.2015 waren unsere Bereitschaftsmitglieder zum zweiten Mal in diesem Jahr fleißig am Sammeln in allen drei Ortsteilen unterwegs.

Es konnten wir immer viele Spenden aufgenommen werden und hierfür möchten wir uns rechtherzlich bei allen bedanken, die immer pünktlich ihre Altkleider sammeln und in Säcke verpacken und uns zur Verfügung stellen. Die Termine für das kommende Jahr stehen leider noch nicht fest, aber sobald diese bekannt sind, werden wir sie in unseren Terminkalender einpflegen und freuen uns jetzt schon auf Ihre Mithilfe.

Blutspende vom 01.10.2015

Am 01. Oktober diesen Jahres fand unsere zweite Blutspende 2015 statt und wir möchten uns bei allen Spendern und Spenderinnen für Ihr kommen bedanken. Dies waren insgesamt 160 mutige Männer und Frauen, welche sich zu uns in die Hardberghalle getraut haben. Besonders stolz sind wir auf die gleichbleibend hohe Zahl an Erstspendern in Rielasingen, denn es waren wieder 10% der Gesamtspender. Vielen Dank und wir freuen uns schon auf das kommende Jahr, die Termine stehen schon fest und sind auf unserer Homepage zum Thema Blutspendedienst zu finden.

Jugendfeuerwehrzeltlager 29.07. - 03.08.2015

In der vergangenen Woche haben wir vom 29.07. - 03.08.2015 rund um die Uhr Bereitschaftsdienst am Jugendfeuerwehrzeltlager in Rielasingen-Worblingen geleistet. Für diesen Auftrag und gleichzeitig das Vertauen in unseren Ortsverein möchten wir uns herzlichen bedanken.

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass wir täglich mit 2 - 4 Helfern und Jugendrotkreuzlern aus dem Ortsverein vor Ort waren und somit nahezu alle Dienste selbst abdecken konnten. Hierfür möchte sich die Bereitschaftsleitung bei allen Mitgliedern bedanken. Außerdem sind wir glücklich darüber bei den über 200 registrierten Hilfeleistungen keine schweren Verletzungen verbuchen zu müssen.

Es war für alle ein sehr schönes Wochenende, jederzeit gerne wieder.

Jahreshauptversammlung 2015

von Ramona Fortenbach

DRK Rielasingen – Worblingen legt eindrückliche Bilanz vor Hermann Schmid übergibt Bereitschaftsleitung in jüngere Hände

Eine eindrückliche Bilanz für das Jahr 2014 präsentierte der DRK Ostverein Rielasingen - Worblingen anlässlich seiner Jahreshauptversammlung. Insgesamt wurden im Jahr 2014 ehrenamtlich 4009 Stunden in verschiedensten Formen geleistet. Die Einsätze verteilten sich auf sanitätsdienstliche Einsätze bei Veranstaltungen aller Art, Altkleidersammlungen, Blutspendentermine, Bewirtung und Fahrdienst am Altennachmittag der Gemeinde und viele andere Veranstaltungen. Bei Veranstaltungen aller Art in der Gemeinde sind die Mitglieder vom Deutschen Roten Kreuz anzutreffen. Bescheiden stehen Sie im Hintergrund, sind jedoch sofort zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird. 2014 betreuten die 37 Bereitschaftsmitglieder viele Sport- und Kulturveranstaltungen in der Gemeinde, arbeiteten eng mit der Freiwilligen Feuerwehr Rielasingen-Worblingen und dem DRK-Kreisverband Landkreis Konstanz sowie mit den benachbarten DRK-Ortsvereinen zusammen und unterstützten die Vereine im Ort bei ihren Anlässen. „Über 50-mal wurde bei 50 Sanitätsdiensten und Einsätzen Erste Hilfe geleistet z. B. Sportlern, Arbeitenden oder auch Zuschauern", informierte der scheidende Bereitschaftsleiter Hermann Schmid. Bei den beiden zwei Blutspende-Terminen, welche in Rielasingen - Worblingen immer wieder viele Blutspender und Erstspender anspricht, waren jeweils rund 50 Helfer im Einsatz. Nach 12 Jahren als Bereitschaftsleiter war dies der letzte Tätigkeitsbericht von ihm als Bereitschaftsleiter. Hermann Schmid übergibt die Leitung einer gut funktionierenden Bereitschaft an jüngere Bereitschaftsmitglieder. Großen Wert legen die Verantwortlichen auf die Fort- und Weiterbildung, denn nur gut ausgebildete Sanitätshelfer/innen sind in der Lage, den stetig wachsenden Anforderungen und Erwartungen gerecht zu werden. An 38 Dienstabenden konnten die Aktiven ihr Wissen und Können in Theorie und Praxis vertiefen und viel Neues lernen. Zusätzlich konnten in 11 Kursen in Erster Hilfe und in Erste Hilfe Trainings 92 Teilnehmer Neues erlernen oder ihr Wissen vertiefen bzw. auffrischen. Ein Mitglied des Jugendrotkreuz berichtete über die verschiedenen Aktivitäten in den drei Jugendrotkreuzgruppen. Sie bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Bereitschaft und mit der Jugendfeuerwehr der örtlichen Feuerwehr. Die Leiterin der Sozialarbeit Anneliese Schmid berichtete über die Aktivitäten der Seniorenbetreuung. Monatlich wird ein Altennachmittag angeboten und die Resonanz mit jeweils über 30 Besuchern ist sehr erfreulich. Zusätzlich werden jährlich 2 Halbtagesausflüge angeboten und durchgeführt. Diese Ausflüge sind sehr beliebt. Ralf Baumert, der bei den „Seniorennachmittagen“ regelmäßig als Gast zu gegen ist, regte an, dass man unbedingt Werbung machen sollte, um auch Männer an diesen Nachmittagen begrüßen zu können. Barbara Schoch berichtete in gewohnt launiger und unterhaltsamer Weise über die Aktivitäten der Seniorengymnastikgruppe. Die beiden Kassenprüfer Florian Giner und Anton Ziganke bestätigten Schatzmeisterin Sigrid Zerm eine tadellose Kassenführung. Patrik Lauringer, Kreisgeschäftsführer Landkreis Konstanz e. V. und Geschäftsführer Rettungsdienst GmbH bedankte sich im Namen des entschuldigten Kreisvorsitzenden Landrat F. Hämmerle als Erstes für die Einladung zur Jahreshauptversammlung und dann für die geleistete Arbeit im Ortsverein Rielasingen - Worblingen. Er führte aus, dass eine erfolgreiche Rotkreuzarbeit ohne das Ehrenamt gar nicht möglich wäre. Nur durch eine sehr gute Zusammenarbeit und gelebtem Miteinander zwischen den hauptamtlich tätigen Mitarbeitern und den Ehrenamtlichen kann das Deutsche Rote Kreuz alle Aufgaben zum Wohle der Bevölkerung erfüllen. Die nach Satzung notwendige Wahl des 1. Vorsitzenden wurde von P. Lauinger geleitet und führte zu folgendem Ergebnis: Als 1. Vorsitzender wurde Bürgermeister Ralf Baumert bestätigt und somit wieder gewählt. Die Ergebnisse der Wahlen der weiteren Ämter: 2. Vorstand Hermann Schmid, Schatzmeisterin Sigrid Zerm, Schriftführerin Ramona Fortenbach, Leiterin Sozialdienst Anneliese Schmid, Bereitschaftsarzt Dr. Roland Höppner. Zu Beisitzern gewählt wurden Monika Meyer, Richard Maisch und Thomas Schmid. Anschließend wurden die neuen Bereitschaftsleiter sowie deren Stellvertreter/in von der Versammlung in die Vorstandschaft gewählt. Die neuen Bereitschaftsleiter sind Sabrina Schorpp und Jakob Hiß, als deren Stellvertreter/in fungieren Lorena Wehofsky und Michael Waidele. Lorena Wehofsky und Sabrina Schorpp, die weiterhin auch das Jugendrotkreuz leiten, wurden in dieser Funktion ebenfalls in die Vorstandschaft gewählt. Als neuer Kassenprüfer wurde Werner Mentzel vorgeschlagen und gewählt Er wird die Kasse zusammen mit Florian Giner, der noch für ein Jahr gewählt war, prüfen. Für langjährige aktive Mitarbeit wurden Raphael Biewald für 5 Jahre sowie Felicitas Mandrella und Melanie Bölli für 15 Jahre geehrt. Auf 20 Jahre dürfen Monika Meyer und Daniel Hensel stolz sein. Als Höhepunkt dieses Tagesordnungspunkts wurde Magdalene Braun für 35 Jahre aktive Mitarbeit im Deutschen Roten Kreuz geehrt. Anschließend wurden der langjährige Bereitschaftsleiter Hermann Schmid sowie sein Stellvertreter Raphael Biewald und der scheidende 2. Vorsitzende Matthias Fuchs vom 1. Vorsitzenden Ralf Baumert und der neuen Bereitschaftsleitung mit vielen Worten des Dankes und Lobes verabschiedet. Der 1. Vorsitzender Ralf Baumert und die neue Bereitschaftsleitung freuen sich auf ein tolles Jahr 2015 mit vielen Aktivitäten, Sanitätsdiensten und viele Anfragen für die angebotenen Erste - Hilfe Kurse sowie die Erste - Hilfe- Trainings. Die größte Herausforderung wird der Sanitätsdienst am Jugendfeuerwehrzeltlager des Landkreis Konstanz sein, welches dieses Jahr in Rielasingen stattfinden wird.